Login

 

Das Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie vom UNIONHILFSWERK hat den Abschlussbericht zum Pilotprojekt „Gesundheitliche Versorgungsplanung am Lebensende in stationären Pflegeeinrichtungen“ veröffentlicht (§ 132g SGB V, das Hospiz- und Palliativgesetzes verankert die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (gVP)). Die Evaluation im Rahmen des Netzwerks Palliative Geriatrie dient der Darstellung der Ergebnisse sowie der Bezugnahme von Ergebnissen eines zuvor durchgeführten „Merkmalsprozesses zu Pflegeheimen mit palliativgeriatrischer Kompetenz“.

Weitere Informationen unter: https://www.palliative-geriatrie.de/nc/nachrichten-single-ticker/archive/2017/april/article/pilotprojekt-gesundheitliche-versorgungs-planung-im-netzwerk-palliative-geriatrie.html?tx_ttnews%5Bday%5D=07&cHash=f51c6f6b8987f3aa772106dfc2963078

 

 

 

Verknüpfte Artikel:

HPG - Entwicklung und Stand der Verhandlungen zum Entwurf einer Rahmenvereinbarung nach § 132g Abs. 3 SGB V (gesundheitliche Versorgungsplanung zum Lebensende)

HPG - Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Stärkung der hospizlichen Begleitung und Palliativversorgung

 

Downloads:

  pdf 17 0406 Pilotprojekt gVP im NPG Berlin ohne Anlagen 20170405 (488 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top