Login

 

Informationen über Veränderungen für Mitgliedsorganisationen

Am 25. Mai 2018 trat die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union in Kraft. Unternehmen und Vereinen sind persönliche Daten von Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten anvertraut. Welche Folgen haben die Änderungen also für Vereine und Verbände? Einen Überblick liefern drei Arbeitshilfen:
 
Der Paritätische Gesamtverband stellt die Handreichung „Datenschutz in Paritätischen Mitgliedsorganisationen – Ausgewählte Fragen zum Umgang mitpersonenbezogenen Daten und Geheimnisschutz“ zur Verfügung Sie widmet sich den häufigsten Fragen, die an den Verband herangetragen wurden, und praktischen Beispielen aus sozialen Organisationen rund um die Umsetzung aktueller Datenschutzverpflichtungen.

Unter anderem enthält sie Informationen zum Beschäftigtendatenschutz, zum Sozialdatenschutz und zu Geheimhaltungsvorschriften, deren Verletzung nach § 203 Strafgesetzbuch (StGB) strafbar ist. Ergänzt werden die Informationen durch Mustertexte im Anhang sowie eine Checkliste mit Ansatzpunkten für Datensicherheit in der eigenen Organisation.

Die Broschüre „Handlungsleitfaden zur neuen Datenschutzgrundverordnung 2018“ fasst die wichtigsten Anforderungen und Änderungen zum „aktualisierten“ Datenschutz zusammen. Sie wurde vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin und der Paritätischen Akademie Berlin bei dem Datenschutzbeauftragten (Ulmer Modell) und zertifizierten Datenschutzauditor Gerfried Riekewolt in Auftrag gegeben. Gerfried Riekewolt bietet beim Paritätischen Personalforum die Seminarreihe undefined„Berufliche Zusatzqualifikation zum Datenschutzbeauftragten in sozialen Einrichtungen“ an.

Die Mitglieder des Paritätischen erstellte Sonderausgabe der Broschüre „Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Vereine – Das Sofortmaßnahmen-Paket" (65 Seiten, A4) wurde herausgegeben vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht. Sie richtet sich an Vereine und kleine Unternehmen, Vereinsvorsitzende, Datenschutzverantwortliche in kleineren Unternehmen und in Vereinen sowie Vereinsmitglieder. Checklisten, Musterformulare und Praxisbeispiele eröffnen den Zugang zu einer systematischen Überprüfung der datenschutzrechtlichen Situation und klären den Handlungsbedarf.

Die Broschüre stellt ausführlich und für den juristischen Laien verständlich die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes dar. Dabei geht es beispielsweise um folgende Fragen:

  • Welche Daten unterliegen dem Datenschutz?
  • Welche formalen Pflichten sind zu beachten?
  • Welche inhaltlichen Vorgaben gelten für den Umgang mit personenbezogenen Daten?
  • Was muss im „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten" enthalten sein?
  • Ist es notwendig, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen?
  • Welche Informationspflichten sind gegenüber betroffenen Personen unaufgefordert zu erfüllen?

Mitglieder können die Broschüre über die Fachgruppen beim Landesverband Berlin beziehen.

Beide Broschüren finden Sie im Anhang.

 

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

pdf Paritaet datenschutz handreiche 2018final (1.69 MB)

pdf 2018 05 04 Leitfaden zur neuen Datenschutzverordnung (599 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top