Login

­

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) informiert über aktuelle Projekte zu den Expertenstandards:

 

Aktualisierung des Expertenstandards "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege"
Das DNQP wurde im Mai 2019 mit der ersten Aktualisierung des Expertenstandards nach § 113a SGB XI zur Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege beauftragt. Eine 16-köpfige Expert*innenarbeitsgruppe bewertet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Klaus Wingenfeld von der Universität Bielefeld im Januar 2020 den aktuellen Stand des Wissens zum Thema und wird über einen möglichen Änderungsbedarf am Expertenstandard entscheiden. Eine öffentliche Konsultationsphase zum überarbeiteten Expertenstandard-Entwurf ist für das Frühjahr 2020 geplant. Im Anschluss wird der konsentierte aktualisierte Expertenstandard den Vertragsparteien nach § 113 Abs. 1 SGB XI übergeben.


Entwicklung eines Expertenstandards zum Thema Mundgesundheit
Derzeit erarbeitet eine interprofessionelle Expert*innenarbeitsgruppe einen Expertenstandard zum Thema der Mundpflege. Ziel des Expertenstandards wird sein, einen Beitrag zum Erhalt und zur Verbesserung der Mundgesundheit von pflegebedürftigen Menschen zu leisten. Die 16-köpfige Arbeitsgruppe unter der wissenschaftlichen Leiterin Prof. Dr. Erika Sirsch von der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar, trifft sich im November 2019 zum dritten Mal. Für das Jahr 2020 sind noch zwei weitere Sitzungen geplant.
Der vorläufige Expertenstandard-Entwurf wird dann am 9. Oktober 2020 in der OsnabrückHalle der Fachöffentlichkeit vorgestellt und fachlich konsentiert.

Aktualisierung der beiden Expertenstandards zum pflegerischen Schmerzmanagement
Derzeit werden die beiden Expertenstandards zum pflegerischen Schmerzmanagement bei akuten und chronischen Schmerzen aktualisiert. Der 14-köpfigen Expert*innenarbeitsgruppe unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Jürgen Osterbrink (Paracelsus Privatuniversität Salzburg) ist es in insgesamt drei Sitzungen gelungen, den Entwurf eines gemeinsamen Expertenstandards zum pflegerischen Schmerzmanagement zu erarbeiten.
Aktuell wird die Konsultationfassung vorbereitet, um allen interessierten Fachkolleg*innen die Möglichkeit zu geben, den Entwurf des Expertenstandards kritisch zu sichten und Rückmeldungen zu geben. Die Konsultationsfassung wird voraussichtlich ab Mitte Januar 2020 für rund 8 Wochen auf der Homepage des DNQP abrufbar sein.

 

Weitergehende Informationen auf der Webseite des DNQP: https://www.dnqp.de/de/projekte/

 

 

Verknüpfte Artikel:

DNQP - Neue Veröffentlichungen zu Expertenstandards


Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top