Login

 

Liebe Leser*innen,

mit dem zweiten Newsletter (hier geht es zum Download!) von„Fair mieten – Fair wohnen”, der Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt möchten wir Sie über die geplanten Aktivitäten und Arbeitsschwerpunkte im neuen Jahr 2019 informieren. Neben der Fortsetzung erfolgreicher Veranstaltungsformate wie der „Fair mieten – Fair wohnen“ Fachdialoge, von denen es im nächsten Jahr drei Termine mit Fokus auf unterschiedliche von Diskriminierung am Wohnungsmarkt betroffener Bevölkerungsgruppen geben soll, werden 2019 auch wieder Weiterbildungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten für Betroffene und Interessierte angeboten. Auch die Pilotphase des webbasierten Dokumentationssystems der Fachstelle wird in den nächsten Wochen starten. Dieses dient der berlinweiten Erfassung von wohnungsmarktbezogenen Diskriminierungsfällen und der Sichtbarmachung von typischen Fallkonstellationen.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt im bevorstehenden Jahr ist die Weiterentwicklung der Testing-Verfahren der Fachstelle „Fair mieten – Fair wohnen“. Dieses Instrument dient der systematischen Erfassung und Sichtbarmachung von Diskriminierung. Neben wissenschaftlichen, initiativen Testings plant die Fachstelle, die sich auch als Beraterin für Wohnungsunternehmen zu einer diskriminierungsfreien Vermietungspraxis versteht, 2019 auch Testings zur unternehmensinternen Qualitätsentwicklung in Zusammenarbeit mit Berliner Wohnungsunternehmen durchzuführen.

Der Jahresanfang bietet sich auch an, um zurückzublicken und das Wirken der Fachstelle während ihres eineinhalb jährigen Bestehens zu reflektieren. Nicht nur das Team der Fachstelle ist gewachsen, auch das Tätigkeitsspektrum wurde vielseitiger. Wir möchten uns auf diesem Wege bei den zahlreichen engagierten Kooperationspartner*innen bedanken, mit denen wir im letzten Jahr an unterschiedlichen Themen gearbeitet haben und hoffen auf eine gewinnbringende Fortsetzung dieser Zusammenarbeit. 2018 war ein diskussionsintensives und ereignisreiches Jahr, das wir mit diesem Newsletter Revue passieren lassen wollen. Sie finden in der ersten Ausgabe des Newsletters 2019 folgende Beiträge:

  1. Rückblick auf eineinhalb Jahre Fachstelle „Fair mieten – Fair wohnen“
  2. Neues aus der Beratung
  3. Testing-Verfahren zum Aufzeigen von Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt
  4. „Fair mieten – Fair wohnen“ Fachdialoge 2018/19
  5. Das Weiterbildungsangebot der Fachstelle
  6. Ausblick

Wir freuen uns über Anregungen, Lob und Kritik zu unserem Newsletter, die Sie uns gerne über das Kontaktformular auf unserer Website mitteilen können oder auch persönlich bei der nächsten Veranstaltung zum Thema Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt mit Beteiligung der Fachstelle am 15.02.2019. Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite von BiwAK e.V.. Gerne könne Sie auch uns relevante Veranstaltungen und Termine senden, die wir in unseren Veranstaltungskalender aufnehmen können.

Das Team von „Fair mieten – Fair wohnen“ wünscht Ihnen viel Vergnügen und Erkenntnisgewinn beim Lesen!

 

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

 

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top