Login

 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) haben heute die gemeinsame Förderrichtlinie zum EHAP (Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen) veröffentlicht. Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation von besonders benachteiligten neuzugewanderten Unionsbürgern/-innen, darunter Eltern mit Kindern im Vorschulalter sowie wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen. Damit startet das Interessenbekundungsverfahren für die zweite Förderrunde 2019 bis 2020. Die Antragstellung erfolgt über das zentrale Online-Portal des BVA ZUWES.

Die Antragsfrist endet bereits am 29. Juli 2018.

Alle weiteren Informationen und Dokumente finden Sie unter: http://www.bmas.de/DE/Themen/Soziales-Europa-und-Internationales/Europaeische-Fonds/EHAP/zweite-foerderrunde.html;jsessionid=DC469B4BC6ECCC0EF0C891608E9E1A61
 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

 

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top