Login

Im Projekt INA-Pflege (2012-2015) und im Anschlussprojekt INA-Pflege 2 (2016-2020) haben die Projektmitarbeitenden des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik der Humboldt-Universität zu Berlin – mit und für Bildungseinrichtungen – ein integriertes Angebot zur arbeitsplatzorientierten Grundbildung im Pflegebereich entwickelt.

Gemeinsames Ziel von Bund, Ländern und Partnern ist es, das Grundbildungsniveau und die Lese- und Schreibfähigkeiten Erwachsener in Deutschland deutlich zu verbessern. Diesem Anspruch widmen sich die Projekte INA-Pflege und INA-Pflege 2.

Nachdem im Projekt INA-Pflege die erste INA-Pflege-Toolbox erstellt wurde, lag der Schwerpunkt des Anschlussprojekts INA-Pflege 2 (2016-2019) in der bundesweiten, flächendeckenden Verbreitung dieser sowie in der Herstellung weiterer Lehr- und Lernmaterialien für die Toolboxen 2A und 2B.

Die Toolbox 2A enthält Module zu häufigen Krankheitsbildern, deren Symptome, Behandlungsmöglichkeiten, Präventivmaßnahmen sowie entsprechenden Ernährungs­empfehlungen.

Die Module der Toolbox 2B beinhalten vergleichsweise neuere, aktuelle und auch sensible Themen, zu denen die Lehrenden sich passgenaue Lehr- und Lernmaterialien wünschen. Gerade das Thema interkulturelle Herausforderungen in der Pflege ist nicht zuletzt durch den in den letzten Jahren verstärkten Zuzug ausländischer potentieller Pflegekräfte von besonderer Bedeutung. Zu diesem Themengebiet existieren bisher noch wenige Arbeitsmaterialien spezifisch für Lernende mit geringer Literalität.

Die INA Toolbox 2 kann hier als PDF kostenlos heruntergeladen werden:

https://www.wbv.de/ina-pflege-toolbox.html

 

https://www.wbv.de/openaccess/themenbereiche/erwachsenenbildung/shop/detail/name/_/0/1/6004800w/facet/6004800w///////nb/0/category/1663.html

 

 

Verknüpfte Artikel:

 


Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top