Login

FG stationär

 

Das Deutsche Zentrum für Altersfragen:


Mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurde zum 1. Juli 2008 durch die Einführung des § 92c SGB XI die Möglichkeit geschaffen, Pflegestützpunkte zur wohnortnahen Beratung, Versorgung und Betreuung in Deutschland einzuführen. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) ist in diesem Zusammenhang vom Bundesministerium für Gesundheit mit der Durchführung der „Werkstatt Pflegestützpunkte" beauftragt worden, insbesondere um Empfehlungen zur Implementierung und zum Betrieb von Pflegestützpunkten zu erarbeiten. In der Veranstaltung sollen erste Zwischenergebnisse aus diesem Projekt präsentiert und Stellung genommen werden zu den Fragen, (1) welche quantitativen Ergebnisse bis dato vorliegen, (2) wie die Entwicklung in den Ländern sich derzeit darstellt und (3) welchen Mehrwert Pflegestützpunkte erbringen können.
Interessierte können ohne vorherige Anmeldung teilnehmen.

Die Veranstaltungen der Vortragsreihe finden statt im
Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA)
- Großer Sitzungsraum, 3. OG -
Manfred-von-Richthofen-Straße 2
D-12101 Berlin

U-Bahnlinie: U6, Haltestelle "Platz der Luftbrücke"
(Flughafen Tempelhof)
Buslinien: 104, 248

 

verknüpfte Artikel:


 

Downloads:

icon DZA. Pflegestützpunkte als Innovation in der Versorgungslandschaft, 15. 04. 2010 (75.18 kB)

 

Downloads für Mitglieder:



Go to top