Login

 

Der Paritätische Gesamtverband hat am 07.08. sein Jahresgutachten 2018 mit dem Titel "Brücken bauen - Potenziale des Sozialen" im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt.

Anlässlich der Pressekonferenz wurde auch eine Auswertung von Umfragedaten durch die Paritätische Forschungsstelle präsentiert, nach der sich etwa neunzig Prozent der Bevölkerung Sorgen bzw. große Sorgen um den sozialen Zusammenhalt in Deutschland machen, unabhängig von der eigenen sozialen Lage. Das belegt, dass die Sorge um den sozialen Zusammenhalt die Bevölkerung insgesamt beschäftigt. Dieser Aspekt wird im Statement des Verbandsvorsitzenden weiter ausgeführt.

Der Paritätische fordert mit der Vorlage seines Gutachtens eine deutlich bessere Förderung gemeinnütziger sozialer Dienste und Einrichtungen, die wie niemand sonst geeignet sind, den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Der Text des Jahresgutachtens, das per eMail an "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" auch in gedruckter Form bezogen werden kann, ist in Dateiform beigefügt. Darüber hinaus senden wir Ihnen die Pressemitteilung,das Pressestatement des Vorsitzenden sowie die anlässlich der Pressekonferenz vorgestellten Umfrage- und Mindestsicherungszahlen.

Da häufig länderspezifische Zahlen zur sozialen Situation nachgefragt werden, erhalten Sie in der Anlage "Länderdaten" auch eine Übersicht über ausgewählte Länderdaten der amtlichen Statistik zur sozialen Lage.

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

pdf 180807 PK Jahresgutachten 2018 Grafiken (248 KB)

pdf 180807 PK Jahresgutachten 2018 PressestatementRosenbrock aktuell (96 KB)

pdf 180807 PM Jahresgutachten 2018 (34 KB)

pdf Jahresgutachten 2018 Gesamt (4.48 MB)

pdf Jahresgutachten 2018 Laenderdaten (26 KB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top