Login

Die STIKO ändert ihre Empfehlung zur COVID-19-Auffrischimpfung hinsichtlich des Impfabstandes.

Wie das Epidemiologische Bulletin 2/2022 ausführt, kann die Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für Personen ≥18 Jahre bereits ab dem vollendeten 3. Monat nach Abschluss der Grundimmunisierung verabreicht werden. Personen, die eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen bis auf weiteres eine einmalige COVID-19-Impstoffdosis im Abstand von mindestens 3 Monaten zur Infektion erhalten. Wegen des höheren Risikos für einen schweren COVID-19-Verlauf sollen ältere oder vorerkrankte Personen bei den Auffrischimpfungen unbedingt bevorzugt berücksichtigt werden.

Ergänzt wurde am 13.01.2022:

Wissenschaftliche Begründung der STIKO für die Empfehlung zur Verkürzung des Impfabstands zwischen Grundimmunisierung bzw. Infektion und Auffrischimpfung auf einen Zeitraum ab 3 Monate.

 

 

Weitere Informationen auf der Webseite des RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2022/02/Art_01.html

 

 

Verknüpfte Artikel:

 STIKO - Beschluss zur 15. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung für Kinder im Alter von 5 - 11 Jahren mit wissenschaftlicher Begründung (Stand 06.12.2022)


Downloads für Mitglieder:

pdf STIKO - Beschluss zur 16. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung (Stand 07.01.2022) (358 KB)

pdf STIKO - Wissenschaftliche Begründung für die Empfehlung zur Verkürzung des Impfabstands zwischen Grundimmunisierung bzw. Infektion und Auffrischimpfung auf einen Zeitraum ab 3 Monate (Stand 13.01.2022) (358 KB)

 

Go to top