Login

 

Der Paritätische Gesamtverband hat in Zusammenarbeit mit AWO, Caritas, Diakonie und ZWST unter dem Titel „Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung" eine Handreichung der Wohlfahrtsverbände zum Umgang mit Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus herausgegeben.

Neben einer wissenschaftlichen Einführung von Prof. Dr. Samuel Salzborn (Universität Göttingen) zur Fragen, was Rechtsextremismus in unserer heutigen Gesellschaft bedeutet, einem Interview mit Prof. Dr. Andreas Lob Hüdepohl (Dt. Ethikrat) und Heike Radvan (Amadeu-Antonio-Stiftung) zur Auseinandersetzung zwischen Sozialer Arbeit und Rechtsextremismus enthält die Broschüre auch zahlreiche Handlungsempfehlungen für konkrete Situationen z.B. im Alltag oder im Beruf.

Die vom BMFSFJ finanzierte  Broschüre stellt Basiswissen zum Umgang Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus für alle Kolleginnen und Kollegen im Paritätischen und seinen Mitgliedsorganisationen zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn die Handreichung weitergeleitet und verteilt wird.

Sie finden die Broschüre auch unter: www.vielfalt-ohne-alternative.de

Kleinere Stückzahlen sind gedruckt beim Gesamtverband bestellbar (per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Verknüpfte Artikel:

 

Downloads:

pdf 170609 Web Handreichung (7.86 MB)

Downloads für Mitglieder:

 

 

Go to top