Login

Zur Durchführung von Umschulungen und Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen einer Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz sind zahlreiche Fragen aufgetreten. Ein Informationsschreiben des BMFSFJ und des BMG soll nun Klarheit schaffen.

Das hohe Potenzial der beruflichen Weiterbildung – sei es die Weiterbildung von der Pflegehelferin bzw. vom Pflegehelfer zur Pflegefachperson oder die Umschulung zur Pflegefachperson – zur Deckung des Fachkräftebedarfs in der Pflege soll genutzt werden. Die Informationen des Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministerium für Gesundheit greifen die aktuellen Fragestellungen bezüglich der Durchführung und Finanzierung von Umschulungen oder von Weiterbildungsmaßnahmen  zu folgenden Themen auf:

  • Verhältnis B-DKS und Pauschalbudgets nach dem Pflegeberufegesetz
  • Verhältnis Pflegeberufegesetz zu Fördermaßnahmen des SGB III
  • Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung nach der AZAV
  • Arbeitgeberzuschuss nach § 82 Absatz 3 SGB III

Das Informationsschreiben ist mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales abgestimmt.

 

 

Verknüpfte Artikel:

 


Downloads für Mitglieder:

pdf 10 0108 PflBG BMG Info Umschulungen Weiterbildungsmaßnahmen in der Pflege (228 KB)

 

Go to top