Login

Die Stellungnahme der BAGFW und die Paritätische Stellungnahme zum GVWG - BMG-Referentenentwurf für ein Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz ...  sind nebenstehend als Download hinterlegt

Die Stellungnahme des Paritätischen Gesamtverbandes behandelt folgende Einzelvorschriften:

- §75 SGB V – Erweiterte Aufgabenstellung der Terminservicestellen: Die Möglichkeit der kurzfristigen telefonischen Arztkonsultationen werden begrüßt, jedoch wird darauf hingewiesen, dass lange Wartezeiten am Telefon zu vermeiden sind.

- §120 SGB V – Vereinbarung zum einheitlichen Ersteinschätzungsverfahren in Notaufnahmen: Der Paritätische fordert den Kreis der Verhandlungspartner um Bundesorganisationen zu erweitern, die in den Bundesländern für die Leitstellen verantwortlich sind.

Die Stellungnahme der BAGFW bezieht sich u.a. auf folgende Bereiche

• Pallliativ- und Hospizversorgung

•Qualitätssicherungsverfahre

•Verträge bei Heilmittelerbringern in der Eingliederungshilfe

• Präqualifizierungsverfahren

•Statistiken über Gesundheitsausgaben und Gesundheitspersonal

 

 

Verknüpfte Artikel:

GVWG - BMG-Referentenentwurf für ein Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz ...

Downloads für Mitglieder:

 20 1109 SN RefE Gesundheitsweiterentwicklungsgesetz

pdf 20 1113 BAGFW Stellungnahme GVWG (295 KB)

 

Go to top