Login

Das Gesundheitsamt Mitte und das Gesundheitsamt Neukölln haben Allgemeinverfügungen erlassen, wonach „Personen, denen vom Gesundheitsamt oder auf Veranlassung des Gesundheitsamts mitgeteilt wurde, dass sie aufgrund eines engen Kontakts zu einem bestätigten Fall von COVID-19 nach den jeweils geltenden Kriterien des Robert Koch-Instituts Kontaktpersonen der Kategorie I sind“ sich sofort in 14tägige Quarantäne begeben müssen, auch wenn keine personenbezogene Anordnung des Gesundheitsamtes vorliegt.

Es ist vorstellbar und zu vermuten, dass das Gesundheitsamt in Einrichtungen anruft, auf einen Infektionsfall in der Einrichtung hinweist und die Leitungen auffordert Mitarbeitende auf Grund dieser Allgemeinverfügung in Quarantäne „zu schicken“.

Damit in einem solchen Fall die Einrichtungen eine saubere Kommunikation einhalten, hat der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin die Paritätische Tarifgemeinschaft (PTG) gebeten ein Formular zu entwickeln, welches gegenüber Mitarbeitenden genutzt werden kann.

 

 

Verknüpfte Artikel:

 


Downloads für Mitglieder:

pdf 20 1007 BA Neukölln - Allgemeinverfügung zur Isolation von Kontaktpersonen der Katego (61 KB)

document 20 1016 DPW Bln - Neukölln AllgemVerf Personal (19 KB)

 

pdf 20 1007 BA Mitte - Allgemeinverf isolation mitte (656 KB)

document 20 1016 DPW Bln - Mitte AllgemVerf Personal (19 KB)

 

 

Go to top